Genossenschaftlich geführtes Dorfgasthaus (üser Wirtshus) in Riefensberg

Genossenschaftlich geführtes Dorfgasthaus (üser Wirtshus) in Riefensberg

Nach einem Todesfall in der Betreiberfamilie wurde das von der Dorfbevölkerung gerne aufgesuchte Café geschlossen. In einem längeren Prozess der Projektentwicklung entstand im Dorf eine breite Basis dafür, das Lokal zu erwerben und als genossenschaftlich geführten Betrieb für die Bewohner von Riefensberg zu erhalten.
Die Neueröffnung wurde dafür genutzt anstehende Sanierungen durchzuführen und die Gasträume an das geänderte Betriebskonzept anzupassen.
Der konzeptionelle Ansatz  dabei ist den Schankraum an die zentrale Position an der Dorfstraße zu verlegen und damit den neuen gemeinschaftlichen Ansatz auch räumlich zu dokumentieren. Die technische Sanierung der Küche und der Lüftungsanlage sind weitere wichtige Punkte des Projektes.
Um mit dem geringen Budget auszukommen, ist geplant, wesentliche Teile der Arbeiten zusammen mit Handwerkern aus dem Dorf oder in Eigenregie durchzuführen.
Um mit dem geringen Budget auszukommen wurden wesentliche Teile der Arbeiten zusammen mit Handwerkern aus dem Dorf oder in Eigenregie ausgeführt.
 

© 2018 gruber locher architekten zt gmbh | Impressum/AGB