Sanierung einer Doppelhaushälfte aus den zwanziger Jahren in Dornbirn

Sanierung einer Doppelhaushälfte aus den zwanziger Jahren in Dornbirn

Im Jahr 1925 erbaut und seither in seinem Äußeren kaum verändert soll beim Haus Emerich-Rüdisser das Dachgeschoß zum Wohnraum ausgebaut und energetisch saniert werden. Die thermische Sanierung soll ohne Veränderung der originalen Putzfassade erfolgen, es werden nur jene Bauteile gedämmt die nicht nach außen in Erscheinung treten.
Der Außenraum an der Westseite wird räumlich neu gefasst, um einen gedeckten Freisitz ergänzt und der Garten insgesamt neu geordnet.

© 2018 gruber locher architekten zt gmbh | Impressum/AGB