Städtischer Kindergarten mit 5 Gruppen und einem Mehrzweckraum

Städtischer Kindergarten mit 5 Gruppen und einem Mehrzweckraum

Gemessen an der Grundstücksgröße verlangte das Raumprogramm eine hohe Bebauungsdichte. Mit dieser Vorgabe entwickelte sich ein Projekt, das einerseits präzise Außengrenzen zieht und andererseits inmitten der heterogenen Umgebungsbebauung einen eigenständigen Ort markiert.
Der Grundriss versucht die Grundprinzipien des Wohnens - welche den Kindern von Zuhause wohl vertraut sind - auf einen größeren Maßstab zu übertragen. Jede Gruppe hat ihren eigenen Vorbereich (Garderobe), ein Stiegenhaus, ein zentrales Wohn- und Esszimmer, eine Küche, ein Bad, ein Lesezimmer (Erker) und im nordseitigen, niederen Teil Nischen als Rückzugsbereiche (Zimmer).
Im Inneren hat jedes Material seine eigene Rolle: Der Beton ist rau und trägt, der Lärchenboden lädt ein barfuß zu laufen, das geölte Sperrholz an Wand und Decke hüllt ein und fordert die Hand auf darüber zu gleiten, die Tische und Stühle sind aus massivem Holz und warten auf ihre Benutzung.

© 2018 gruber locher architekten zt gmbh | Impressum/AGB